Montag, 30. Oktober 2017

Ich mal wieder

Guten Abend

Allmählich wird es ernst. Meine Ausbildungszeit neigt sich dem Ende zu. Im Januar ist Prüfung und ich plane schon meine Zukunft danach.
In einem Friseursalon arbeiten möchte ich nicht, aber Haare bleiben meine Leidenschaft.
Daher werde ich mir einen Teilzeitjob suchen, wahrscheinlich persönliche Assistenz...ob Schule oder Kita, da bin ich noch nicht ganz schlüssig und nebenbei will ich dringend weiter Dreads machen.
Dann aber nicht mehr privat, gegen Spende oder ähnlichem, sondern offiziell mit Gewerbeschein und allem, was dazu gehört.

Zur Zeit bin ich ziemlich beschäftigt mit der Prüfungsvorbereitung und kann meiner Leidenschaft nur am Wochenende nachgehen, aber ich freue mich schon auf die Zeit nach der Umschulung.
Es war definitiv von Vorteil, Friseurin zu lernen.
Ich kann sauber abteilen, kann vernünftig toupieren, weiß, wie man Haare am besten zu Dreads verarbeitet und wie man das vorbereitet.
Und wenn dann mal jemand den Pony geschnitten haben möchte, kann ich auch das.

Und wenn ihr mal reinschauen wollt, um zu sehen, wie meine größte Leidenschaft aussieht, dann klickt ***HIER***

Bis dann

Eure Jessy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen