Dienstag, 2. Dezember 2014

Monatsbilanz November

Jetzt hab ich mich ja gestern gedrückt, aber dadurch wird die Bilanz ja nicht besser...

Aaaalso...
Ich habe mich den letzten Monat nicht gewogen, habe keine Kalorien gezählt, nicht auf irgendwas geachtet, habe gefuttert, was ich wollte und wann ich wollte und Sport - was ist das und kann man das essen?

Ich liege bei 78,7kg und muss sagen...ja, das tat schon weh...irgendwie. Macht ein fettes Plus von 3,5kg.

Wie fühlt man sich so damit? Ich würde sagen: gerechtfertigte Zunahme für nen ganzen Monat schlampen *gg*
300g sind jetzt schon wieder weg und ich habe vor, Ende Dezember wieder bei 74,5kg zu liegen, denn damit hab ich mich wirklich wohl gefühlt.
Wobei ich mich jetzt auch nicht wirklich schlecht fühle. Es hätte nicht sein müssen, aber ich schiebe jetzt keinen Selbsthass oder so.
Ich mag mich auch mit mehr Kilos noch immer und fühle mich auch nicht fett oder so was. Ich hab viel gegessen und wenn ich jetzt wieder drauf achte, ist es ja auch nichts schlimmes.

Ziele für den Dezember sind also:

-wieder mehr Sport
-weniger Süßes essen und dafür wieder mehr Obst und Gemüse
-mehr trinken, denn auch das fällt mir im Moment sehr schwer

Und ab sofort wiege ich mich wieder, denn damit fühl ich mich dann doch irgendwie sicherer. Ihr könnt also Montags wieder mitverfolgen, ob es klappt oder nicht ;)

Das solls auch erst mal gewesen sein, denn ich muss dringend noch Briefe schreiben, sonst sauf ich morgen ab^^ Aber davon erzähl ich euch definitiv noch mal in nem extra-Post.

Bis dann meine Lieben

Eure Jessy

1 Kommentar:

  1. Solange du dich wohlfühlst ist die Zahl auf der Waage eh irrelevant :)

    AntwortenLöschen