Mittwoch, 15. Oktober 2014

[GNEM] Gewicht, Wochenaufgabe und neue Wochenaufgabe

Hallo meine Lieben ;)

Heute ist es wieder so weit...das Gewicht ist fällig und ich kann euch verraten...momentan läuft es einfach nicht. Und nicht aus unerklärlichen Gründen, nein, es läuft nicht, weil ich zu viel und das falsche esse.
Nachdem hier die letzten Wochen immer wieder Stress war und wir die ein oder andere Reiberei hatten, habe ich mich in alte Verhaltensmuster geflüchtet und gefuttert. Das Ergebnis:
Zwischendrin war auch immer mal wieder die 75 zu sehen. Ich muss mich echt wieder am Riemen reissen. Laufen war ich das letzte mal am 19.09. ...ist also schon ne Weile her. Wird Zeit, dass ich wieder anfange...
Ich nerv mich grad irgendwie selbst an...auch das muss sich wieder ändern...
Dafür war ich bei der Wochenaufgabe gut dabei.
Wir erinnern uns...das sexy leg workout.
Ich muss sagen, ich sehe mich gern auf dem ersten Platz :D  Und dieses Mal rettet mir der erste Platz wohl echt den Allerwertesten, denn es verschafft mir Immunität. Ich habe bisher echt Schwein gehabt. Ich bin ja im Grunde nur noch dabei, weil ich mehr Glück als Verstand hatte... Ich muss diese Woche echt wieder ranklotzen...
Die nächste Wochenaufgabe lautet: Wie viele Liegestütze schafft ihr in einer Minute?
Da könnte ich jetzt bereits spontan ne Antwort drauf geben, aber die behalte ich noch für mich^^

 So und nu widme ich mich meinen Stricknadeln^^

Bis dann meine Lieben

Eure Jessy




Kommentare:

  1. Du haust auch immer Leistungen hin! Am krassesten fand ich das mit den Sit-Ups oder was wars? :D Ich dachte, ich sehe nicht recht!

    Ich frag mich, wieso man heutzutage noch Futterneid hat, ist doch alles in Hülle und Fülle da und trotzdem.. :( Es nervt unglaublich, weil dabei so Fressattacken entstehen.

    5 kg nur noch? Ich kann jetzt fast wieder 10 kg abnehmen, war ein produktiver Sommer für mich,
    aber nicht positiv. Aber wir kriegen das schon hin :)

    AntwortenLöschen
  2. Wenigstens fühle ich mich jetzt besser, weil es bei uns allen scheiße läuft, immerhin :D

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Jessy, für deinen Kommentar auf meinem Blog. Die Sache mit dem richterlichen Betreuer ist für mich aus diversen Gründen eher unratsam. Bei psychisch Kranken bekommen sie auch eine Art Aufsichtspflicht "aufgebrummt" und können sogar entscheiden, ob man zwangs-eingewiesen wird. Dieser Gedanke ängstigt mich zu sehr, dass ich den ganzen Bestätigungsweg über Ämter und Gericht für einen Betreuer gehen würde.
    Allerdings könnte ich theoretisch schon zum sozialpsychiatrischen Dienst gehen, die helfen amtliche Unterlagen aus zu füllen. Dieser befindet sich leider in der Kreisstadt und wenn man nicht das Haus verlässt, heißt es wohl selbst schuld... =(

    Vielen herzlichen Dank aber für dein Interesse. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass alle im Januar, wenn das Elterngeld ausgelaufen ist, rund läuft.

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen