Freitag, 5. September 2014

Sinn und Unsinn des Handy Abschaltens...

Hallo meine Lieben :)

Heute mal ein Post zu einem Thema, das mich schon eine Weile beschäftigt...
Die berühmte "24 Stunden ohne Handy und Internet-Aktion".
Als ich das zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich: "Ja...ganz interessant. Nicht so meins, aber ja...interessante Aktion...würd ich nicht machen...nichts für mich."
Ich finde zwar den Gedanken, sich mal ne Auszeit zu nehmen, ganz cool und irgendwie zen und so, aber ist das wirklich so toll?
Was ist zB. so toll daran, wenn sich Geschwister und Freunde Sorgen machen, weil man plötzlich und ohne Vorwarnung nicht mehr erreichbar ist? Stellt euch vor, ihr habt ne Freundin, die sonst immer sofort antwortet und plötzlich ist Funkstille...
Ist das witzig? Ich denke nicht.
Was, wenn jemand dringend versucht, euch zu erreichen und ihr seit grad dabei bei der "lustigen" Aktion? Vielleicht ist was Wichtiges?
Vielleicht hatte einer eurer Verwandten gerade einen Unfall und die Rettungskräfte versuchen, den letzten Kontakt anzurufen? Ihr erfahrt es dann (im Ernstfall) erst 24 Stunden später...
Was, wenn es einer Freundin gerade furchtbar schlecht geht und sie kann euch (die vielleicht engste Vertraute) nicht erreichen und muss sich obendrein noch Sorgen machen, warum man euch nicht erreichen kann?
Ist das Spaß?
Ich würde abdrehen, wenn ich meine Freundin nicht mehr erreichen könnte. Das würde mich wahnsinnig machen vor Sorge!
Es mag sein, dass ich da derzeit einfach ein bisschen empfindlich bin, weil eine meiner Freundinnen im Moment psychisch alles andere als stabil ist. Sie hatte sich gestern an die Bahngleise gestellt und mir ein Foto geschickt und mir geschrieben, dass sie nicht mehr kann.
Ein Hilfeschrei der lauter kaum hätte sein können...
Was wäre passiert, wenn ich mein Handy aus gehabt hätte? Würde sie dann noch leben?
Ja, das ist ein krasses Beispiel - und ja, keine Sorge, ich konnte das Schlimmste verhindern und es geht ihr den Umständen entsprechend gut - ...aber ich konnte nur helfen, weil ich erreichbar war.

Bevor also der Nächste von euch auf die Idee kommt, diese Aktion auch mitzumachen, denkt kurz darüber nach, ob es wirklich so eine tolle Sache ist.
Ich bin da jedenfalls definitiv kein Fan von...

Muss natürlich jeder für sich wissen, aber ich würde es gut finden, wenn nicht jeder blind dieser Aktion folgt, sondern einfach vorher auch mal darüber nachdenkt, welche Folgen und Konsequenzen das haben kann...und wenn es nur die Freundin ist, die sich 24 Stunden lang Sorgen um euch macht.

Eure Jessy

Kommentare:

  1. Sehe ich auch so wie du. Man kann auch einfach das Wlan und Internet am Handy ausschalten, oder die Apps runterlöschen wenn man mal wirklich abschalten will, aber immerhin ist man noch per Anruf oder SMS erreichbar.

    Bei manchen kommt es mir auch eher vor wie "guckt mal wie beliebt ich bin" ... "ich habe xxx Nachrichten/Mails in 24 h bekommen!!!"

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab übrigens zB ausgestellt, dass mir neue Nachrichten sofort angezeigt werden dh ich seh erst wenn ich die App bewusst öffne und das mach ich hin und wieder. Wenn was wichtiges ist bekommt man meist eher einen Anruf als eine WhatsApp Nachricht.

    AntwortenLöschen
  3. Naja, wenn einen jemand wirklich wirklich dringend erreichen möchte bzw. muss gibt es immernoch die ziemlich altmodische aber dann doch zuverlässliche Möglichkeit einen via Festnetz zu erreichen.
    Und Menschen die sich ja ach sooo viele Sorgen machen könnten, die werden ja wohl deine Festnetznummer haben, oder nicht?

    Ich denke diesen Punkt hast du in deiner Hetzerei über die 24h offline Zeit vergessen.
    Ganz erhlich: a. war es nie meine Intention da so eine Welle draus zu machen. b. finde ich deine "Kritik" vollkommen Sinnfrei und c. ging es NIE darum anzugeben wieviele Nachrichten man in der Zeit bekommt.

    Denk mal drüber nach!

    Übrigens finde ich es um einiges schlimmer jeden Pups von sich mit dem Internet zu teilen, dass ist für mich viel schräger, als einfach mal nen Tag offline zu sein..

    Ich finde diverse Dinge die andere Blogger so machen auch nicht toll, ich kann aber nicht nachvollziehen warum man extra einen kompletten Post dazu schreiben muss wie blöd man das doch findet.
    Andere Menschen, andere Vorlieben. Leben und Leben lassen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war überhaupt nicht speziell auf dich bezogen. Weiß nicht, wieso dich das jetzt so aufregen muss? Ich finds halt keine so tolle Aktion. Meine Meinung muss nicht jedem gefallen ;)
      Btw...ich habe (ganz modern...ein Handy mit Festnetznummer. So spar ich mir die Festnetzgebühr und bin trotzdem über Deutschlandweit via Festnetz zu erreichen.)
      Und zu deinem letzten Satz: andere Menschen, andere Vorlieben. Leben und leben lassen.
      Den kann ich an dieser Stelle nur zurückgeben. Mir muss nicht gefallen, was andere tun und anderen muss nicht gefallen, was ich denke ;)

      Löschen
  4. Mein Mann und ich gönnen uns ab und an "handyfreie" Wochenenden. Aber das ist einfach, weil wir mal nur für uns sein wollen. Ich find's ab und an ganz in Ordnung. So ganz ohne Vorwarnung würd ich's aber nicht machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um letzteres geht es mir: Das einfach so ohne Vorwarnung zu tun. Ich finde nicht gut, wenn andere sich sorgen müssen. Wenn man das vorher sagt, ist das ja nicht das Problem, dann wissen die Leute ja auch Bescheid ;)

      Löschen
  5. Der wichtigsten Person habe ich bescheid gesagt als ich mein Handy 24 Stunden ausgeschaltet habe.
    Meiner Mama...

    Meine engen Freunde haben ihre Nummer und ja... zwei davon haben sogar bei ihr nachgefragt, ob bei mir alles ok ist...

    Ich kann deine Bedenken zu so einer Entscheidung verstehen...
    Habe sie aber für mich sehr bewusst getroffen ...
    Und auch jetzt in der Klinik beliebt mein Handy bewusst von 8-15h im Spind. Daran müssen sich meine Freunde erstmal gewöhnen, denn eigentlich gehöre ich zu den 24 Stunden an 7 Tagen die Woche erreichbar Menschen....

    Aber... sie gewöhnen sich dran...

    Und ja... das Freundinnenargument kann ich verstehen...

    Da ich die psychisch labile im Moment bin, bin ich über jede schnelle Antwort auch dankbar...

    AntwortenLöschen