Mittwoch, 30. April 2014

Mittwochsrezept "Baked Oatmeal"

Hallo meine Lieben ;)

Heute gibt es wieder das Mittwochsrezept^^ Ich dachte mir, ich könnte ja mal das Rezept zum "Baked Oatmeal" hochladen.

Vorweg...ich hab das Rezept natürlich auch aus dem Internet, hab es aber ein klein wenig abgewandelt. Wer das Original sehen will, muss mal hier schauen:
www.skinnytaste.com

Was braucht ihr?
  • 2 reife Bananen
  • 1/4 Tasse Honig (ich hab weniger genommen, die Bananen sind süß genug)
  • 1 Tasse Hafer (ich hab bestimmt zwei verwendet, weil das so flüssig war)
  • 1/4 Tasse gehackte Walnüsse o.ä. (bei mir waren es Mandeln, denn die vertrag ich)
  • 1/2 TL Backpulver
  • ein bisschen Zimt
  • eine Prise Salz
  • 1 Tasse Milch (ich empfehle eine halbe)
  • 1 Ei 
  • Vanille (geht auch als Aroma oder Vanillinzucker...was man grad da hat)
Da meins irgendwie so flüssig war und mir das Rezept ohnehin zu kompliziert war, hab ich einfach alles in die Rührschüssel gekippt und noch ne Tasse Dinkelvollkormehl dazu (da war es dann nicht mehr so flüssig) und das ganze dann in eine Backform und ab in den Ofen.
Aber der Reihe nach ;)
Zuerst solltet ihr eine der Bananen zerdrücken, die kommt mit in die Schüssel.
Ich hab dann wie gesagt die ganzen Zutaten nach und nach in die Schüssel getan und verrührt, aber ihr könnt es auch machen, wie im Original ;)
Zum Schluss hab ich die andere Banane in Scheiben geschnitten und auf den Teig gelegt und dann ab damit in den Ofen.
Wie gesagt, man kann sich da auch mehr Arbeit von machen, aber so war es echt lecker und sogar meine Kleine hat es gegessen^^
Wer mag, kann noch ein bisschen braunen Zucker draufstreuen (ist aber unnötig, denn das Zeug ist auch so sehr süß^^). Es sieht halt einfach nett aus :))
Ich hab die Backform mit Backpapier ausgeschlagen, so musste ich nach dem Backen den fertigen Hafer nur noch herausheben.

Und so sieht das dann fertig aus:
Bonne Apetit und viel Spaß beim Ausprobieren ;)

Bis dann,

Eure Jessy

P.S.: Dani, wenn du das hier liest, dann melde dich doch bitte mal. Meine email findest du im Impressum oben ;) Wüsste gern, wo du geblieben bist!

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! Backen mit Bananen kann wirklich alles. :) Ich benutze die manchmal, um Eier zu ersetzen (damit der Teig besser zusammenhält).

    AntwortenLöschen
  2. sieht wirklich lecker aus. und klingt auch lecker und gesund aber 1/4 tasse honig kommt mir auch sehr viel vor...
    lg leuka

    AntwortenLöschen
  3. Hey das Rezept ist für mich, hm? ;-)

    AntwortenLöschen