Mittwoch, 12. Februar 2014

Zucchini-Röllchen mit Schinken und Mozzarella

Guten Abend ihr Lieben ;)

Da ich heute ja nur kurz Zeit hatte, dachte ich mir, nehme ich mir jetzt die Zeit, ein richtiges Rezept hochzuladen. Entdeckt hab ich das in der "FitforFun" (glaub ich zumindest, dass es die war...bei mir fliegen so viele davon rum...).

Bevor ich anfange...dieses Rezept ist Low Carb, aber nicht Low Calorie ;)
Aber jetzt zeig ich euch erstmal, wie das aussieht
Was ihr dazu braucht, ist nicht viel...
  • Mozzarella
  • Zucchini
  • gekochter Schinken
  • Salz, Pfeffer und Chilipulver
  • Olivenöl
Ich habe die Zutaten ein wenig verändert. Im Rezept hieß es, Parmaschinken und Light Mozzarella (da ich Parmaschinken nicht mag und es beim Netto mal wieder keinen Light Mozzarella gab, habe ich also gekochten Schinken und den vollfetten Mozzarella genommen...was ich euch nicht empfehlen kann, es sei denn, ihr habt den Tag vor, besonders fleißig Sport zu treiben *gg*).

Zubereitung:

Ganz easy ;) Zucchini in Streifen schneiden. nehmt euch ein scharfes Messer und passt bitte auf eure Finger auf! Dann den Schinken ebenfalls in Streifen schneiden und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Dann Mozzarella und Schinken auf die Zucchinistreifen legen (ich hab immer zwei Streifen Schinken und zwei Scheiben Mozzarella genommen und habe für die 6 Röllchen insgesamt zwei Kugeln Mozzarella und vier Scheiben gekochten Schinken gebraucht) und würzen. An dieser Stelle hab ich wieder eine kleine Änderung vorgenommen und spezielles Zucchini-Gewürz benutzt, was unglaublich lecker war.
Dann rollt ihr das Ganze ein und fixiert es mit Zahnstochern oder ähnlichem (nein, es geht nicht ohne, hab ich ausprobiert).
Die Röllchen stellt ihr in eine Auflaufform, die ihr vorher mit ein bisschen Olivenöl fetten solltet. Die Reste der Zucchini werden in Würfel geschnitten und zu den Röllchen in die Auflaufform gegeben. Zum Schluss noch Gewürze über alles geben und ein bisschen Olivenöl (ich hab insgesamt drei Teelöffel Olivenöl verwendet, aber ich bin sicher, dass es auch mit zweien geht ^.-).
Dann die Auflaufform ab in den Ofen und 20-30min drin lassen.

Dieses Rezept ist superlecker, ich werde es aber wegen des vielen Fetts und der vielen Kalorien sicherlich nicht allzu oft machen. Kalorien gesamt für 6 Röllchen und restliche Zucchini: 882 ;)
Mit Light Mozzarella sicherlich ein bisschen weniger. In der Zeitschrift stand was von 255kcal pro Portion (was auch immer bei denen eine Portion ist, von der ein erwachsener, sporttreibender Mensch satt werden soll^^).

So...genug für heute. Ich wünsche euch einen schönen Abend und viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Jessy

Kommentare:

  1. Ist schon erstaunlich, dass 6 solche Rollen bei dir eine Portion sind... und als kleinen Tipp: wenn du so auf die Kalorien achtest, verwende doch einfach mehr Zucchini und weniger vom Rest... sättigt und lässt dein 'Kalorienkonto' zufrieden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gg* Naja, ich treibe viel Sport und frühstücke eher selten. Da brauch ich zum Mittag was, wo von man auch satt wird^^ Zum Glück isst man das ja nicht jeden Tag *lach* ...auch wenn ich mich dran gewöhnen könnte^^

      Löschen