Donnerstag, 9. Januar 2014

Neues Lieblingsworkout und was ich sonst noch so treibe :)

Hallo meine Lieben ;)

Wie geht es euch? Ich hoffe doch gut? Und ich hoffe, ihr habt nicht alle schon eure guten Vorsätze über Bord geworfen ;)
Ich muss ja sagen, ich liege ganz gut im Plan, nur bei den Süßigkeiten und beim Joggen nicht ganz so^^ Ich glaube, Joggen wird nichts mehr bei mir (ich hasse diesen Regen und es ist so kalt und windig *rumjammer*).
Dafür schaffe ich es tatsächlich, jeden Tag wenigstens ein kleines Workout oder zumindest einen Spaziergang einzubauen *stolzbin*
Und weil es ein Workout gibt, das ich ganz besonders gern mache, wollte ich euch das heute mal zeigen.

Das ist super anstrengend. Man kommt echt ins Schwitzen und meine Arme fühlen sich danach immer an wie Gummi^^
Ich hab das jetzt schon vier mal gemacht und ich liebe es jedes Mal mehr :)

Ansonsten bin ich im Moment viel mit meiner Kleinen unterwegs. Winterspielplatz, FitdankBaby und heute dann "Gedichte für Wichte". Das ist sooo toll. Mit Liedern und Bücher anschauen, extra für Kinder bis drei Jahre. Meine Maus ist immer ganz unglücklich, wenn wir wieder gehen müssen.
Sie hat da so viel Spaß. Musik, andere Kinder und die ganze Zeit Action.

Die Fotos zeige ich euch heute mal auf diesem Blog, weil ich da nicht so viele gemacht habe




So, ich muss jetzt den kleinen Fratz versorgen und nachher teste ich noch ein neues Workout. Wenn's gut war, dann zeig ich euch das auch noch ;)

Bis dann ihr Lieben.

Eure Jessy

Kommentare:

  1. Das Bild von euch beiden ist ja toll! :) Und das Workout werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für den Tipp! :)

    AntwortenLöschen
  2. Leider gibt es sie nicht überall, oder sonst auf dem Gemüsemarkt. Sag bescheid wie es dir geschmeckt hat, wenn du es ausprobierst :)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kleine ist so süß!
    Das Workout will ich morgen mal ausprobieren, eignet sich bestimmt gut zum Auspowern,
    wie du das beschrieben hast :)

    Das mit den Fleischessern daheim kenne ich zu gut!
    Alle außer mir essen hier quasi täglich Fleisch und können die Abneigung
    bei mir gar nicht verstehen, ich mach es dann meistens so, dass ich eine kleine
    Portion von dem gesamten Essen abteile und den Rest dann weiter für die Anderen mit Fleisch zubereite.
    Klappt sehr gut :)

    AntwortenLöschen