Montag, 16. Dezember 2013

Jahreswechselchallenge ~Sport~

Hallo meine Lieben,

Ich hab ja in meinem letzten Post zur Jahreswechselchallenge schonmal grob das Thema Sport angerissen. Heute also ein bisschen mehr davon.

Also vorweg: Ich mag Sport. Aber...das war nicht immer so. In der Schule hab ich Sport gehasst! Das war für mich das unnötigste und blödeste Fach von allen. Ich dachte in der Schule immer, ich sei völlig unsportlich. Im Sommer zierte meist eine vier mein Zeugnis, im Winter eine drei. Der Sommer war überhaupt immer das allerschlimmste...laufen, springen, werfen... -.-" Ich war nie schnell, bin nie weit gesprungen und vom Werfen wollen wir erst gar nicht anfangen.
Aus heutiger Sicht muss ich sagen, dass ich es schlimm finde, wie einem bereits in der Grundschule die Lust am Sport versaut wird. Man gibt sich Mühe, gibt sein Bestes und was kommt dabei raus? Eine vier. Da muss man ja das Interesse verlieren. Und warum muss man Sport in der Schule überhaupt bewerten? Finde ich völlig unnötig. Und warum muss man Kinder zu Sportarten zwingen, die sie nicht mögen? Die Zwangsteilnahme am Sportfest war für mich die reine Folter. Vor der gesamten Schule zeigen zu müssen, dass man das nicht kann, das war echt Horror.
Und noch schlimmer war: Es kam jedes Jahr wieder...

Ich war auch im Turnverein und kann mit Bestimmtheit sagen, dass mir auch das nicht liegt :D Radschlagen, Handstand, Turnen an Geräten...ich bewundere noch heute die muskulösen Turnerinnen, die sich mit so perfekter Leichtigkeit bewegen und dabei so graziös aussehen, aber so werde ich dabei nie aussehen, zumindest nicht mehr in diesem Leben xD
Ihr müsst euch einfach ein Nilpferd vorstellen, dass versucht, sich zu bewegen wie ein Flamingo und das am besten noch auf nem Schwebebalken, dann kommt ihr der Realität ziemlich nah :))
Und ich kann Ballsportarten nicht leiden.
Ich musste mir von einer Lehrerin sogar mal anhören, dass ich einfach völlig unsportlich sei (weil ich für Basketball einfach null Begeisterung zeigen konnte, nachdem ich davor bereits bewiesen hatte, dass mir auch das Volleyballspielen nicht in die Wiege gelegt wurde^^).
Ich hab ihr daraufhin vorgeschlagen, sie könne sich ja mal mit mir in der Eishalle treffen und dann schauen wir mal, wer hier unsportlich ist (ja, da war ich schon ein wenig älter ^.- ).

Heute weiß ich, dass ich keineswegs unsportlich bin, sondern, dass mir manche Dinge einfach nicht liegen. Ich gehe gerne joggen, ich mag Inlineskaten und Eislaufen (und in letzterem bin ich sogar ganz gut). Ich liebe meinen Sportkurs und stehe drauf, wenn ich am nächsten Tag Muskelkater habe, weil mir das beweist, dass ich was getan habe und dass es anstrengend war *gg*
Ich gehe auch gerne schwimmen, auch wenn ich lediglich Brustschwimmen betreibe...auch IM Wasser bin ich kein Künstler^^

2013 ist für mich persönlich das Jahr der Erfolge. Ich habe nach der Schwangerschaft brav meinen Rückbildungskurs gemacht und habe wieder mit dem Laufen angefangen. Nach der Thrombose hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals wieder Joggen gehen würde und hab es trotz allen Umständen geschafft, zehn Kilometer zu laufen. Für mich ein Riesenerfolg.
Ausserdem bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe mich im Verein angemeldet und gehe regelmäßig zu meinem Kurs.
In den letzten Wochen hab ich alles ein klein wenig schleifen lassen, war aber am Samstag und heute wieder Joggen und hab es also geschafft, meinen Hintern nochmal hoch zu bekommen.
Insgesamt bin ich (wenn man von meinem Gewicht mal absieht) eigentlich sehr zufrieden mit dem Jahr ;)

Ich würde auch gerne noch mehr Sportarten ausprobieren. Zumba würde mich interessieren. Wird bei mir in der Tanzarena auch angeboten und vielleicht probiere ich das nächstes Jahr mal aus. Wenn ich meinen Vertrag erweitere, könnte ich das da machen...mal schauen, ob ich das Geld noch aufbringe.
Ansonsten muss ich nach dem Winter noch mein Fahrrad wieder auf Vordermann bringen, dann kann ich auch wieder Fahren.

Und jetzt noch schnell zu meinem Gewicht -ich will ja jetzt wieder jede Woche einmal mitteilen, wie es so läuft-
Ich stehe jetzt bei 90,6kg. Die 89,9 sind es zwar nicht geworden, aber in Anbetracht dessen, dass ich diese Woche 800g abgenommen habe, ist das schon okay.  Macht mich nicht ganz happy, aber besser als nichts ;)

So und jetzt gibt es endlich essen.

Bis dann meine Lieben und einen guten Start in die Woche :*

Eure Jessy


Kommentare:

  1. Das klingt doch schon gut. Du weißt was die liegt und was nicht und du hast sogar noch Sachen die du mal ausprobieren möchtest. Das ist doch super.
    Und Schulsport war für mich auch immer die Hölle... Schrecklich!

    800g Abnahme sind doch nun wirklich nicht schlecht. Da kannst du echt zufrieden mit sein.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds toll, wieviele Schulsport gehasst haben, da läuft echt was falsch ;)
    Toll, dass du wieder joggen warst, ich hoffe du behälst es bei :) - schließlich hast du mich motiviert wieder anzufangen :)
    Haha, mir wurde erst beim aufschreiben bewusst, was ich in den letzten 2 Jahren alles so gemacht habe, so kanns weitergehen :)

    AntwortenLöschen