Samstag, 8. Juni 2013

Gschichten ausm Leben^^

Hallo ihr Lieben ;)

Ich hoffe, bei euch ist auch grad so fantastisches Wetter? Bei uns ist es richtig schön warm und ich war grad mit meiner Maus in der Stadt...sie hat grad wieder nen Sprung gemacht und jetzt sind einige Bodies und Sommerhüte zu klein geworden, also bin ich los, Ersatz beschaffen und hab auch ein paar schöne Sachen relativ günstig bekommen. Zeig ich euch im Laufe der Zeit bestimmt...fotografier meine Kleine ja laufend ;)
Auf jeden Fall hatte ich auf dem Rückweg im Bus ein Erlebnis, bei dem ich mal wieder dachte: Das musst du bloggen. Das war einfach zu skuril^^
Ich steige in den Bus ein und da sitzt schon eine Dame drin, mit Buggy und ich dachte noch so, "die könnte sich mit dem kleinen Buggy mal nicht so breit machen, dann würden andere leichter reinkommen", aber ich sag zu so was ja schon nichts mehr...bin ich inzwischen leid.
Auf jeden Fall sagt die direkt zu mir, wo ich denn aussteigen müsse und dass ich sie ja dann rauslassen muss. Ich so: "Jaja, kein Problem, kriegen wir schon hin." und dachte noch, die soll sich mit dem kleinen Teil mal nicht so anstellen...
Dann steigen noch zwei weitere Leute ein, auch mit Kinderwagen und eine fünfte muss draußen bleiben...leider kein Platz mehr (das ist bei uns echt ärgerlich, weil es in den Bussen wirklich eng ist und wenn sich einer breit macht, ist halt schneller voll). Mir tat die Arme leid, aber die hat nur gelächelt und abgwunken und meinte, sie nimmt dann halt die Bahn.
Dann die alte Dame vorn wieder am zetern, wir müssen sie ja alle rauslassen. Ich dann wieder: "Ja, nu mal keine Panik, Sie kommen schon raus." Sie weiter rumgezetert. Mir ging sie ja allmählich auf die Nerven. Dachte ich, ich unterhalte mich mal nett mit ihr, die ist sicher nur unsicher, wie alte Menschen das in öffentlichen Verkehrsmitteln eben manchmal so sind, schaue in den Buggy und erlebe eine Überraschung:
In dem Buggy sitzt eine Puppe...
Jaaaaa...ein Puppe -.-" Und für so nen scheiß musste ne andere die Bahn nehmen, weil sie nicht mit reingekommen ist. Da war der Gedanke, freundlich zu sein, doch ziemlich schnell verflogen. Ich war sogar ziemlich sauer.
Und die Dame hörte nicht auf, zu nerven, wann wir denn alle aussteigen und sie müsse ja dann bald raus und wir müssten ja dann Platz machen.
Da war bei mir dann echt Ende. Ich der Dame gesagt, sie möge doch bitte vorn aussteigen, da sei ja alles frei. Da sagt die doch zu mir, sie könne mit ihrem Kind doch nicht vorne aussteigen, wie ich denn auf so was käme.
Mir wär ja bald der Kragen geplatzt! Ich der gesagt, dass wir jetzt nicht drei Kinderwagen raus und wieder reinschieben, nur damit sie ihre Puppe rausbekommt und sie könne vorn aussteigen, ich hebe ihr auch gern den Buggy raus.
Da meinte sie, dass man ja heutzutage mit Kind echt nur schlecht behandelt würde und alle so rücksichtslos seien. Rücksichtslos? Hallo? Eine Mutter mit echtem Kind kam nicht mehr mit rein, weil die ihre Puppe spazieren fährt.
Ich hab da dann nichts mehr zu gesagt und sie ist vorne raus.
Aber so was hab ich noch nicht erlebt.
Die Mutter neben mir meinte, sie kennt die schon und die würde häufiger anderen Frauen den Kinderwagenplatz klauen. Hab das ner Freundin geschrieben und die meinte auch, sie kennt die schon. Die wurde sogar mal von nem Busfahrer rausgeworfen, weil eine andere Mutter mit Kind reinwollte und man sie gebeten hatte, sie möchte doch ihre Puppe auf den Arm nehmen und den Buggy zusammen klappen, damit der Kinderwagen noch reinpasst. Da hat die wohl so Terz gemacht, dass der gesagt hat, sie kann jetzt Platz machen oder sofort aussteigen^^
Ich sags euch...Leute gibts... *Kopfschüttel*

Naja, so hatte ich was zu lachen^^
Meine Kleine ist heute übrigens echt lieb und turnt hier grad durchs Wohnzimmer :D Muss ich euch mal schnell zeigen...
Ansonsten war es heute ein schöner Tag. Mein Freund ist heute zu seiner Mutter gefahren (ihr wisst schon, der Schwiegerdrache, der nicht mit mir redet und ihre Enkelin bislang nur einmal gesehen hat, weil sie schlicht kein Interesse hat. Ich bin ja eh kein guter Umgang und das Kind war ne ganz schlechte Idee...hab ich aber -glaube ich- schonmal erzählt. Wenn nicht, sagt Bescheid, dann klär ich euch auf^^).
Und morgen kommt meine Mama vorbei <3
Ja Mama, da kannst du morgen mal staunen, wie schnell der Zwerg wächst *hihi*

Ich wünsche euch allen ein wunderwunderschönes Wochenende und allen, die noch immer mit der Flut zu kämpfen haben, wünsche ich alles Gute und viel Kraft. Das Wetter wird besser, ihr habt das bald geschafft! Haltet durch ;)

Liebe Grüße
Eure Jessy

Kommentare:

  1. Ich denke eher, dass die Frau schwer krank war. Ich kenne einige Demenz-kranke die gern mit ihrem "Kind" spazieren gehen. Das IST in der Situation ihr Kind. Von daher empfindet sie es natürlich als absolut rücksichtslos, wenn ihr sie nicht aus dem Bus lasst. Wie gesagt, das ist für sie keine Puppe.
    Ich dachte, du kommst ursprünglich aus der Altenpflege? Müsste dir so etwas dann nicht bekannt sein, so dass du etwas verständnisvoller reagieren kannst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe so lange Verständnis, wie es nicht andere Menschen beeinträchtigt. Für mich ist es ein Unding, dass eine Mutter mit echtem Kind draußen bleiben muss, damit da jemand ne Puppe spazieren fahren kann.
      Natürlich ist die Frau psychisch nicht gesund, aber trotz allem gibt es für mich so ein paar Dinge, die einfach nicht gehen. Für mich ist einfach Schluss, wenn jemand mit Kinderwagen draußen stehen bleiben muss, der vielleicht dringend nach Hause muss, weil das Kind müde ist oder Hunger hat oder die Windel voll und dann nicht mal sicher ist, dass in der Bahn noch ein Platz frei ist. Unter Umständen musste die da jetzt ne halbe Stunde stehen...für so was...sorry...Unsinniges...
      Die darf ja gern ihr "Kind" spazieren fahren, aber bitte nicht auf Kosten anderer.

      Löschen