Montag, 27. Mai 2013

Unbelievable but true - Geschichten aus dem Leben

Guten Abend meine Lieben Leser ;)

Ja, ich nochmal^^ Ich wollte eigentlich mit diesem Post bis morgen warten, aber es brennt mir unter den Nägeln und duldet keinen Aufschub :D
Mir ist heute was unglaubliches passiert...das werdet ihr nicht glauben...
Ihr erinnert euch an meine ehemalige Freundin, von der ich erzählt habe? Die, die sich hier so aufgeführt hat und keine Ruhe geben wollte, weil sie der Meinung ist, sie muss mir erzählen, wie ich mein Leben zu leben habe?
Heute hat sie wieder zugeschlagen und mir den Lacher des Tages beschert.
Ich logge mich in einem der vielen, sozialen Netzwerke ein und sehe, dass ich eine Nachricht bekommen habe. Schnell *klick* in den Posteingang und sehe schon das bekannte Profilbild und denke mir, was die wohl schon wieder will und ob sie eigentlich kein eigenes Leben hat.
Ich öffne also die Nachricht und habe *tadaaaaa* eine Drohung von ihr bekommen. Ja...ihr habt richtig gelesen. Sie droht mir rechtliche Schritte an, weil ich "eine ehemalige Freundin" auf meinem Blog erwähnt habe. Ich würde den Tatbestand des "Cybermobbings" erfüllen, da ich über sie auf meinem Blog lästere.
Nun, denke ich mir, sie liest noch immer meinen Blog (WTF? Hat die eigentlich sonst nichts zu tun?), wie erfreulich für mich, ich bekomme ganz viel Aufmerksamkeit, wenn auch vielleicht von der falschen Seite, aber seis drum^^
Nun hat sie mir nicht nur gedroht, dass sie mich anzeigt, wenn ich das nicht unterlasse, sondern mir auch mitgeteilt, dass sie über alles, was ich im Internet über sie sage, Buch führt. Hat man ihr bei der Polizei geraten, da hatte sie nämlich meinetwegen (haha) ein Gespräch.
Ich bin entzückt. Jemand wendet nicht nur die Zeit auf, meinen Blog regelmäßig in voller Länge zu lesen, sondern führt auch Buch über jeden Quatsch, den ich so von mir gebe. Das nenne ich mal Einsatz. Und sie war bei der Polizei...jaja...weil ich bin ja gemeingefährlich. Jetzt bedrohe ich nicht nur kleine Kinder und bin in einem Gewaltnetzwerk, nein, jetzt betreibe ich auch Cybermobbing :D
Ich bin eben vielseitig!
Selbtsverständlich teilte ich besagter Person mit, wie lächerlich ich das finde und dass sie das ja ruhig tun könne, weil ich dann meinerseits zur Anzeige voranschreite...wegen übler Nachrede, Stalking und Belästigung *Muhaha*
Selbstverständlich werde ich mir von niemandem den Mund verbieten lassen. Ich lasse mich nicht mundtot machen, ich bin nicht erpressbar und einschüchtern lasse ich mich auch nicht. Ich habe keine Angst und werde auch weiterhin schreiben, was mir beliebt.
(Ich möchte für eine eventuelle, spätere Gerichtsverhandlung noch anmerken, dass die entsprechende Person auf meinem Blog nie namentlich erwähnt wurde. Des weiteren habe ich besagte Person schon vor Wochen darum gebeten, mich endlich in Ruhe zu lassen, mich nicht zu kontaktieren, weder hier, noch bei diversen, sozialen Netzwerken, noch bei Whatsapp und diese Person ist meinem Wunsch bis heute nicht nachgekommen.
Ich habe sie auch nicht gewzungen, meinem Blog zu folgen oder dergleichen. Betreffende Person liest meine Worte aus freien Stücken und ist nur neidisch auf mein Leben und versucht darum, mir dauernd in alles reinzupfuschen. Des weiteren möchte ich erwähnen, dass man nur die Handlungen derjenigen erwähnen kann, die dazu Anlass bieten, indem sie mit mir in Interaktion treten.)

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Abend. Ich hoffe doch, ihr konntet genauso herzlich lachen wie ich ;)

Viele liebe Grüße

Eure Jessy

Kommentare:

  1. Einfach nur bescheuert... immerhin hat sie noch so viel Verstand, dass sie weiß, dass es um sie geht. (Kommt das nun auch in das Buch?)

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Großartig Jessy, lass dich von so ner Schnepfe nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
  3. Wie ich diese Menschen liebe, deren eigenes Leben einfach zu uninteressant zu sein scheint...
    Oh.... jetzt werde ich wohl auch im Buch vermerkt...

    LIEBSTE GRÜßE AN DIE POLIZEI :-*

    Lass dich nicht unterkriegen liebes...
    Der ist nur langweilig!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog.
    Leider sehen sich aber viele andere Menschen so. Du kannst auf dich stolz sein, dass du das nicht tust. Wahrscheinlich bist du eine der stärksten Persönlichkeiten, die ich kenne.

    Das Ganze zwischen euch Beiden scheint ziemlich aus zu arten. Zwar bin ich weder der Meinung, dass du Cybermobbing betreibst, mich wundert es aber genauso, dass diese Freundin dir immer wieder schreibt. Zumal wir ja Beide wissen, dass sie dich auf ihrem Blog genauso als "alte Freundin" bezeichnet hat... Laut ihrer Logik würdet ihr also Beide gegenseitig Cybermobbing begehen.

    Bleib stark, liebe Jessy. Auf sozialen Netzwerken kann man mit wenigen Klicks ein nicht-willkommendes Gesicht sperren lassen bzw. ignorieren.

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
  5. Viel seltsamer finde ich, dass es jetzt auf einmal um "Cyber Mobbing" geht. Wo hast du sie denn beleidigt ? Meines Erachtens nirgends oO

    AntwortenLöschen