Samstag, 18. Mai 2013

Nur mal eben kurz ;)

Guten Abend ihr Lieben :)

Ich wollte mich nur mal eben schnell melden. Hab grad ne Menge zu tun (versuche, den Haushalt mal wieder auf Vordermann zu bringen^^).
Das Problem mit meiner Freundin scheint sich erledigt zu haben, zumindest hab ich nach dem Rumgezicke hier auf dem Blog weitestgehend meine Ruhe, auch, wenn sie mich in einer VZ-Gruppe nochmal angezickt hat...naja...wer's nötig hat.
Bin ganz froh, dass ich jetzt keinen Kontakt mehr zu ihr habe, denn im Grunde hat es die letzten Wochen ja schon nur noch genervt. Nicht, dass ich ihr das je zum Vorwurf gemacht hätte...jeder hat ein Recht auf schlechte Phasen.
Auf jeden Fall wird es jetzt allmählich Zeit, mir meine Freunde besser und sorgfältiger auszusuchen. Ich hatte in der Vergangenheit einfach zu viele Leute mit Knacks dabei. Nicht, dass ich mich davon gänzlich ausnehmen würde...ich hab auch meine schlechten Phasen, nur, dass ich dafür nicht gleich mein Umfeld verantwortlich mache (oder doch...ab und an auch das^^).
Aber gerade weil ich solche Phasen kenne, brauche ich Leute, auf die ich mich verlassen kann und die mich nicht bei jeder Kleinigkeit belehren, anzicken oder mir gar die Freundschaft aufkündigen, weil grad mal was anders läuft, als sie das möchten.
Umso mehr freue ich mich, dass ich es direkt geschafft habe, einige alte Freundschaften "wiederzubeleben" und ein paar neue Leute kennen zu lernen. Gestern war ich bei einer Freundin, die ich ewig nicht gesehen habe. Wir kennen uns aus der Eissporthalle. Sie ist schwanger und erlebt gerade ähnliches. Plötzlich hat jeder ne Meinung und will ihr erzählen, wie man es richtig macht und auch sie verliert gerade die ersten "Freunde".
Aber wie heißt es doch so schön:

Ich muss mir meine Freunde in Zukunft einfach sorgfältiger aussuchen und nicht immer die Kaputtesten von allen zu besten Freunden erklären...das hat noch nie gut funktioniert.

Und ich muss sagen, ich bin im Moment sehr glücklich mit meinem Leben. Das schönste sind diese Momente...



Wir sind eine kleine Familie. Es ist nicht immer perfekt, aber es ist schön.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Eure Jessy :)

Kommentare:

  1. Deine Kleine ist so süß :)

    Danke für deinen Kommentar:
    Das Problem ist, dass jeder Tag so aussieht. Jeder einzelne.
    Ich bin einfach überfordet mit meinen ganzen Krankheiten..
    Durch die Körperschemastörung sind meine Beine für mich wirklich Elefantenstampfer, nicht aus Spaß ziehe ich die Hose meines Vaters, der 155kg wiegt an, sondern weil ich davon überzeugt bin, dass sie mir passen.
    Du bist hübsch und ein toller Mensch, egal wie viel du wiegst :)
    Ich frage mich, wann das "bald", denn endlich ist. Seit ich 5 bin, bin ich psychisch krank, bald werde ich 17. Es wird langsam Zeit für´s "bald".

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Ich finde auch, dass wahre Freunde trotzdem zu einem stehen sollten, auch wenn man sich irgendwie verändert. Und auch wenn diesem Freund dann die Veränderung nicht passt..
    aber ist ja gut, dass das Gezicke rum ist.
    Mache mir Sorgen um Mareike..sie rutscht da wieder voll rein. Kannst Du ein bisschen mit ihr schreiben?? Ich denke nämlich nicht, dass ich da viel machen kann; bin ja selber krank. Lad sie auch nicht auf meinen Blog ein, nicht dass sie mich noch als Vorbild nimmmt.
    Ich bin zwar einerseits uneinsichtig aber andererseits weiß ich, dass es schlecht ist und will nicht dass sie da wieder reinkommt die Maus :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir macht das auch Sorgen. Sie hat so hart gekämpft und jetzt ist sie wieder auf dem weg in die falsche Richtung. Aber nur sie kann das ändern, keiner von uns. Sie muss begreifen, dass das daneben geht.
      Jeder von uns ist da wohl noch nicht ganz raus, der eine mehr, der andere weniger. Das war auch mit ein Grund, warum ich die FB-Gruppe verlassen habe. Man muss sich dafür entscheiden, aufhören zu wollen.

      Löschen
  3. Ja, auch auf Fotos, etc. Und da bin ich auch nicht die Einzige, kenne da mehrere.
    Bei vielen Dokus oder Reportagen sieht man auch, dass die Videotherapie da nichts bringt, weil man sich selbst auch auf Videos so sieht.

    AntwortenLöschen